Es gibt Fortschritte – auch endlich beim Basteln

Wie man schon hier an der einen oder anderen Stelle vermutet, bastel ich immoment an einem LCD-Display für mein PC-Gehäuse. Nun ja, hier ist das erste offizielle Posting dazu ;)

Also geplant ist ein LCD für Uhrzeit, Temperaturen und vielleicht andere Daten, die es alle über USB bekommt, welches aber auch die Lüfter steuern kann, weil mein Mainboard keine PWM Ausgänge hat und auch nicht jeder meiner Lüfter ein PWM-Lüfter ist.

Der aktuelle stand ist nun, dass ich mir eine eigene Displaylibrary geschrieben habe um mein 122×32 px GLCD anzusteuern. Herz des ganzen ist ein AtMega16 mit 12Mhz Quarz (für USB). Die (extrem intuitive) Menüführung erfolt über einen einzigen Drehencoder mit Taster.

Die aktuelle Firmware ist jediglich in der Lage, Lüfter anzusteuern. Es funktionieren PWM Lüfter als auch nicht-PWM Lüfter. Für letztere habe ich mir einen DAC (digital-analog-converter) entwickelt, der eine Spannung von 0 bis beinahe 100% der Versorgungsspannung ausgibt.

In Zukunft ließe sich eventuell auch noch mehr damit steuern, wie z.B. die Farbe von im Gehäuse verbauten RGB-Leds oder der Computer in den Energiesparmodus versetzen. Komfortabel wäre bestimmt auch die Steuerung von iTunes oder Windows Media Player über den Encoder.

Aber nun will ich mal nicht zuviel versprechen und zeige euch mal die Bilder vom Testaufbau und ich setze mich natürlich gleich daran, eine entsprechende Projektseite auf meiner Homepage einzurichten.

Gruß Patrick